Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Cat S62 Pro
Cat S62 Pro
Wie sein Vorgänger ist das Cat S62 Pro ein unverzichtbares Tool für moderne Heim- und Handwerker. Die berühmte Wärmebildkamera wurde optimiert, der Speicherplatz erhöht, das Display vergrößert und die Widerstandsfähigkeit noch einmal...
51,90 € pro Monat

Produkte von CAT

CAT – führender Hersteller robuster Smartphones

Eigentlich kennt man die Firma CAT vor allem von Baustellen – schließlich werden die Maschinen des US-amerikanischen Unternehmens auf der ganzen Welt verwendet.

Das Emblem mit dem gelben Dreieck prangt jedoch auch auf Geräten, die mit Raupen und Baggern auf den ersten Blick nichts zu tun haben:

CAT-Smartphones stehen für robuste Qualität der Extraklasse, ergonomisches Handling und nützliche Features für alle, die mit ihren Händen arbeiten. Nicht umsonst hat sich für die Geräte des Herstellers der Begriff „Workphone“ (Arbeits-Handy) etabliert.

Wir zeigen dir, was CAT Phones alles können und für welche Zielgruppe sie besonders geeignet sind.

CAT Phones – die wichtigsten Zahlen und Fakten

Gleich vorweg: Trotz des Namens werden CAT Phones nicht von der gleichen Firma hergestellt, die auch Bau- und Fördermaschinen produziert. Stattdessen handelt es sich um Produkte der Firma Bullitt Group. CAT tritt lediglich als Lizenz- und Namensgeber auf.

  • Gründungsdatum: 01. Juni 2009
  • Firmengründer: Colin Batt, David Floyd, Richard Wharton
  • Sitz: Reading, Berkshire, England
  • Mitarbeiter: etwa 200
  • Jährlicher Umsatz: etwa 205 Millionen USD
  • Offizielle Website: https://www.catphones.com/de-de/

Die Geschichte von CAT Smartphones

Im Jahr 2013 kam das erste Handy mit dem Kürzel CAT auf den Markt: das B25. Zu diesem Zeitpunkt fuhr der Hersteller Bullitt noch zweigleisig und produzierte sowohl Handys mit physischen Tasten als auch Smartphones.

Erst die bis heute fortgeführte S-Reihe setzte ausschließlich auf Touchscreens. Trotzdem blieb der Anspruch derselbe: ein robustes Mobiltelefon für die Arbeitswelt von heute zu produzieren.

Schnell entwickelte sich diese Reihe, die mittlerweile in 6 Generationen hergestellt wird, zum Marktführer der „Workphones“. Heute besitzt die Firma Bullitt Group 7 Büros of der ganzen Welt und verkauft CAT Phones in über 75 Ländern. 2020 erhielt das Unternehmen sogar den Preis als „Ruggedised Manufacturer of the Year“, der an Hersteller besonders robuster Smartphones vergeben wird.

Was macht CAT Phones so besonders?

Während die meisten Smartphone-Hersteller sich bemühen, massentaugliche Allround-Produkte herzustellen, geht Bullitt Group einen anderen Weg. Ihre Zielgruppe besteht hauptsächlich aus Kunden, die ein funktionales Smartphone suchen – etwa für die Baustelle, industrielle Jobs oder den Outdoor-Bereich. Das wird anhand der folgenden Features mehr als deutlich:

Höchste Stabilität

Wohl jedem ist schon einmal das Handy aus der Hand geflutscht. Smartphone-Hersteller wissen das und versuchen, die empfindliche Technik im Inneren ihrer Geräte zu schützen. Doch obwohl Materialien wie Aluminium und Panzerglas einen gewissen Schutz bieten, sind der Robustheit Grenzen gesetzt. Schließlich soll das ästhetische Design immer noch Vorrang haben.

Ganz anders beim Hersteller Bullitt. Die Geräte der CAT-Reihe als „schön“ zu bezeichnen, wäre sehr gewagt. Doch das Aussehen ist bei einem Workphone auch nicht entscheidend. Stattdessen zielt das gesamte Design auf maximale Robustheit ab.

Ein Beispiel gefällig? Kein Problem. Nimm das neuste Modell CAT S62 Pro und lass es aus 1,80 m Höhe auf blanken Beton fallen. Der Hersteller garantiert, dass es danach noch unbeschadet funktioniert. Wer wagemutig genug ist, das Gleiche mit einem aktuellen iPhone oder Samsung Galaxy zu versuchen, wird den Unterschied schnell bemerken…

Doch nicht nur die Gefahr von Stürzen lauert in der Arbeitswelt. Echte Workphones müssen auch vor eindringendem Schmutz, Staub und Wasser geschützt sein. Und tatsächlich wurde bereits das erste CAT Phone im Jahr 2013 mit der Schutzklasse IP67 ausgezeichnet – lange bevor Hersteller wie Apple oder Samsung einen ähnlichen Schutz bieten konnten. Das neue CAT S62 Pro ist sogar mit IP69 zertifiziert – der höchsten Schutzklasse überhaupt.

Und damit nicht genug. Auch Temperaturschwankungen, starke Vibrationen und Druck überstehen CAT-Handys ohne Probleme. Das macht sie zum idealen Begleiter für Arbeiten unter extremen Bedingungen.

Wärmebild-Kameras

Als das CAT S60 im Jahr 2016 erschien, brachte es eine Neuerung, die bisher in keinem Smartphone zu finden war: Dank thermischer Kamera war dieses Handy in der Lage, Wärmequellen optisch darzustellen.

Bei den Nachfolgemodellen hat der Hersteller dieses Feature noch verbessert. So wurde der Temperaturbereich beim S61 auf bis zu 400° C erhöht. Mit noch feinerer Abstimmung und höherer Auflösung punktet das CAT S62 Pro. Dieses Smartphone erlaubt es sogar, thermische und herkömmliche Aufnahmen gleichzeitig anzuzeigen.

Egal ob du deine Fenster und Türen auf Wärmeverlust überprüfen, feuchte Stellen im Haus aufspüren oder überhitzte Maschinen erkennen möchtest – wenn du ein Handy mit Wärmebild-Kamera suchst, führt aktuell kein Weg an einem CAT Phone vorbei.

Nützliche Features für die Arbeit

CAT Phones sind wahre Allrounder, die für die Bedingungen der modernen Arbeitswelt ausgelegt sind. Das zeigen auch folgende Eigenschaften:

  • Extra kraftvolle Lautsprecher sorgen dafür, dass Nutzer sogar bei Maschinenlärm telefonieren können.
  • Das CAT S61 besitzt einen Raumluft-Sensor. Mit diesem kannst du die Luft auf Schadstoffe überprüfen – eine wichtige Funktion für alle, die mit Chemikalien und Lacken arbeiten.
  • Mit ihrer gummierten Oberfläche liegen CAT Phones sicher in der Hand. Und nicht nur das: die Geräte lassen sich dank spezieller Glasoberfläche und großen Tasten sogar mit Arbeitshandschuhen problemlos bedienen.
  • Aufgrund der wasserdichten Verarbeitung kannst du CAT Phones gründlich mit heißem Wasser und Seife abwaschen. Das ist besonders in Arbeitsumgebungen mit hohen Anforderungen an die Hygiene wichtig.
  • Die Bildschirm-Helligkeit ist so kräftig, dass du auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch etwas auf dem Display erkennst. Damit sind CAT Phones prädestiniert für den Outdoor-Einsatz.
  • Nicht jeder hat auf der Arbeit Zeit, sein Handy zu laden – kein Problem. Dank leistungsstarkem Akku halten CAT Phones selbst im Dauerbetrieb bis zu zwei Tage durch.

Für wen sind CAT Phones geeignet?

Bei all den Features, die wir bisher vorgestellt haben, überrascht es nicht, dass die meisten CAT Phones im Industrie- und Bausektor verwendet werden.

Doch auch für alle, die nicht auf Baustellen, als Handwerker oder in der Fabrik arbeiten, kann ein CAT Phone interessant sein:

Vor allem im Outdoor-Bereich erfreuen sich die Geräte des Herstellers großer Beliebtheit: z. B., wenn du ausgedehnte Wanderungen unternehmen willst und ein Handy mit langer Akkulaufzeit suchst.

Sportler wie Kletterer, Surfer und Skifahrer profitieren von einem Begleiter, der Schmutz, Wasser und Stürze problemlos übersteht. Und auch, wenn du ein unzerstörbares Handy suchst, mit dem deine Kinder spielen können, sind CAT Phones eine tolle Wahl.